Transfergesellschaft

Die Transfergesellschaft ist ein arbeitsmarktpolitisches Instrument, das (indirekt) in § 110 SGB III (bis 31. März 2012: § 216b SGB III a.F.) definiert ist. Transfergesellschaften verfolgen den Zweck, konkret von  Arbeitslosigkeit bedrohten Mitarbeitern eines Betriebes im Rahmen einer maximal einjährig befristeten Beschäftigung neue Beschäftigungsverhältnisse zu vermitteln.

Quelle: „Wikipedia“

Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Transfergesellschaft

Weitere Fragen werden im Bereich: Fragen & Antworten zur Transfergesellschaft beantwortet!

Link Transfergresellschaft: http://www.ags-info.de/cms/ueber-uns/wir-ueber-uns-grundsaetze.php?navanchor=1010001

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 8 = 2