Berechnung der Abfindung nach dem Punkte-Modell

 Sozialplan: Das Punkte-Modell

Im Mittelpunkt eines Sozialplans steht regelmäßig die Berechnung der Abfindungen.

Punkteverfahren (ca. 18% der abgeschlosssenen Sozialpläne) werden vorzugsweise bei Sozialplänen angewendet, bei denen das Sozialplanvolumen begrenzt ist. In aller Regel durch eine Insolvenz. Darauf sollte sich die Anwendung unseres Erachtens auch beschränken. Die in Sozialplanverhandlungen häufig vom Arbeitgeber vorgetragene „Topftheorie“ geht schlicht an der gesetzlichen Zielsetzung vorbei. Es kann keinen „Topf“ für einen Sozialplan geben, solange die Nachteile der Betroffenen nicht ermittelt sind.

Die Nachteile des Verfahrens sind auch:

  • Der Betriebsrat ist in der Regel allein für die Verteilung zuständig. Der Arbeitgeber ist nur an der Festlegung der Höhe insgesamt interessiert. Es ist klar, dass damit alle „Verteilungskonflikte“ mit den Kollegen allein vom Betriebsrat zu tragen sind.
  • Die Begrenzung des Gesamtvolumens verhindert die Umsetzung eines angemessenen Nachteilsausgleichs.
  • Kein, noch so differenziertes Punktesystem, kann eine Einzelfallgerchtigkeit herstellen.

Kriterien im Punktemodell

Abfindungskriterien in einem Punkte – Modell:

  1. Dauer der Betriebszugehörigkeit
  2. Lebensalter
  3. Unterhaltsberechtigte Kinder
  4. Schwerbehinderung

Das Berechnungsverfahren

Zur Ermittlung des Abfindungsanspruches erfolgt in folgenden Schritten:

– Festlegung eines Verteilungsschemas in Form von Punkten für verschiedene Kriterien, wie sie in der folgenden Punktetabelle beispielhaft dargestellt ist.
– Ermittlung der Gesamtpunktzahl, die die Betroffenen Kollegen nach diesem Verteilungsschema erreichen.
– Das Abfindungsvolumen wird dann durch diese Gesamtpunktzahl geteilt. Damit steht der € – Wert eines Sozialplan-Punktes fest.

Für jeden Betroffenen kann jetzt sein individueller Abfindungsanspruch im Sozialplan ausgerechnet werden.

Beispiel einer Punktetabelle

Betriebs-zugehörig-
keit
Pkt. Lebens-
alter
Pkt. unterh.-
berecht.
-Kinder
Pkt. Grad der Behinder-
ung
Pkt. Ein-
kom-
men
Pkt.
0 0 < 15 15 1 5 <50% 15 pro. 100 € 10
1 2 16 15 2 11 >50% 30
2 4 17 15 3 18
3 6 18 15 4 25
4 8 19 15 5 32
5 10 20 15 6 39
6 13 21 15 7 46
7 16 22 15 8 53
8 19 23 15 9 60
9 22 24 15 10 67
10 25 25 15
11 29 26 17
12 33 27 19
13 37 28 21
14 41 29 23
15 45 30 25
16 49 31 27
17 53 32 29
18 57 33 31
19 61 34 33
20 65 35 35
21 70 36 37
22 75 37 39
23 80 38 41
24 85 39 43
25 90 40 45
26 90 41 48
27 90 42 51
28 90 43 54
29 90 44 57
30 90 45 60
31 90 46 63
32 90 47 66
33 90 48 69
34 90 49 72
35 90 50 75
36 90 51 78
37 90 52 81
38 90 53 84
39 90 54 87
40 90 55 87
41 90 56 87
42 90 57 87
43 90 58 87
44 90 59 87
45 90 60 87
46 90 61 87
47 90 62 87
48 90 63 87
49 90 64 87
50 90 65 87

Quelle:
Spalte 1 und 2: Soplan 2.2, Expertenlösung für Betriebsrat und Personalrat bei Interessenausgleich und Sozialplan, Franz Künstler e.V.
Spalte 3 und 4: Handbuch Interessenausgleich und Sozialplan, 5. Auflage, Bund Verlag 2008, Seiten 304 ff

Weierer Link zu Beispielen, Texten und Kommentaren: http://www.boeckler.de/cps/rde/xchg/hbs/hs.xsl/4132.htm?bvdoku.theme.grid=33_2087

Beratungslink: Beratung Sozialplan

 

 

 

 

Ein Gedanke zu “Berechnung der Abfindung nach dem Punkte-Modell

  1. Pingback: Abfindung berechnen! | Sozialplan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

22 − = 17