Einkommensteuer | Zusammenballung von Einkünften bei einer Abfindung

Bei der Prüfung, ob eine Abfindung zu einer Zusammenballung von Einkünften geführt hat, sind die real verwirklichten Einkünfte mit den fiktiven Einkünfte zu vergleichen, die der Steuerpflichtige in dem Streitjahr erzielt hätte, wenn das Arbeitsverhältnis nicht beendet worden wäre. Hierbei sind auch Erkrankungen des Steuerpflichtigen und darauf beruhende voraussichtlich niedrigere Einkünfte zu berücksichtigen (FG Niedersachsen, Urteil v. 12.11.2013 – 13 K 199/13; Revision zugelassen). » Einkommensteuer | ... mehr

Zusammenballung von Einkünften bei Abfindungen

Die Anwendung der Fünftelregelung scheidet aus, wenn die Entlassungsentschädigung nicht in einem Veranlagungszeitraum gezahlt wird, in dem noch das ungeschmälerte reguläre Gehalt zufließt, sondern danach und es damit insgesamt zu einem niedrigeren als dem Regelgehalt kommt. Dies gilt unabhängig davon, ob der Betroffene im Anschluss an seine nichtselbständige Tätigkeit selbständig tätig wird.  » Zusammenballung von ... mehr

Fünftelregelung auf KUG oder ALG I

Fünftelregelung auf KUG oder ALG I geht zu weit!

Erhalten Sie in einem Jahr eine Abfindung und Arbeitslosengeld oder andere Lohnersatzleistungen, die dem Progressionsvorbehalt unterliegen, ist die Berechnung der Steuer nach der Fünftelregelung im Gesetz nicht klar geregelt.

» Fünftelregelung auf ... mehr

Ermäßigte Besteuerung außerordentlicher Einkünfte aus Entschädigungen

Ermäßigte Besteuerung außerordentlicher Einkünfte aus Entschädigungen

– Schädlichkeit nicht geringfügiger Teilleistungen

– Einordnung einer sog. „Sprinterprämie“ als Abfindung

Niedersächsisches Finanzgericht 8. Senat, Urteil vom 01.02.2011, 8 K 343/10

§ 24 Nr 1 Buchst a EStG 2009, § 34 Abs 1 EStG 2009, § 34 Abs 2 Nr 2 EStG 2009

Das Urteil beschreibt das mögliche Verfahren der Aufteilung von Abfindung (z. B. Abfindung und „Aufstockung in der Transfergesellschaft als soziale Führsorgeleistung“) und die Grenzen der Aufteilung von Abfindungen (wo eine 1/5 -Regelung nicht mehr angewandt werden kann)!

Download » Ermäßigte Besteuerung ... mehr

Abfindung: Was wird steuerlich begünstigt?

Abfindung: Was wird steuerlich begünstigt?

(Ein-)Fünftelregelung – ein „Steuergeschenk“ vom Fiskus

Der 1. Weg, der Ihnen als steuerliche Begünstigung geblieben ist, ist die sogenannte (Ein-) Fünftelregelung. Nach der 1/5 – Regelung gewährt Ihnen der Fiskus einen kleinen steuerfreien Bonus. » Abfindung: Was ... mehr

Steuerwirksame Gestaltung einer Abfindung

Kernaussage:

Wenn es den Beteiligten möglich ist, von vornherein die Zahlung einer Abfindung für die Auflösung eines Dienstverhältnisses auf einen anderen Zeitpunkt als den der Auflösung des Dienstverhältnisses zu bestimmen, der für sie steuerlich günstiger ist, so kann es ihnen auch nicht verwehrt sein, die vorherige Vereinbarung, jedenfalls vor der ursprünglich vereinbarten Fälligkeit, einvernehmlich und in beiderseitigem Interesse wieder abzuändern. Ein Rechtsmissbrauch im Sinne des § 42 AO kommt in solchen Fällen regelmäßig nicht in Betracht. » Steuerwirksame Gestaltung ... mehr