Wie ist das Einkommen in der Transfergesellschaft?

Das Transferkurzarbeitergeld (KUG) bildet die finanzielle Basis für das Einkommen in der Tansfergesellschaft.

Das KUG ist so hoch ist wie das Arbeitslosengeld I. Bei vielen Transferprojekten wird dieser Betrag im Rahmen der Sozialplanverhandlungen noch aufgestockt. In vielen Fällen zahlen die abgebenden Unternehmen bis zu 85% des früheren Einkommens. Ein Aufstockung von 15% bis 20% wird häufig vereinbart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + 4 =